Angebotskalkulation

Ob Branchenneuling oder alter Hase. Mit GEK kann Jeder professionell kalkulieren.

Kalkulation Unterhaltsreinigung

GEK berechnet Leistungswerte automatisch und bietet sie dem Kalkulator als Kalkulationsvorschlag für sein Angebot an. Die vorgeschlagenen Reinigungszeiten, der Betreuungsaufwand, die Materialkosten und Deckungsbeiträge können vom Anwender überschrieben werden. Dabei bleibt sichtbar, wo die Vorgabewerte vom Anwender überstimmt wurden.

Automatische Systemvorschläge

Leistungswerte

Created with Sketch.

Übliche Kalkulationsangaben sind um nur einen Wert zu ergänzen: den ‚Aufwand‘. Fünf Eingabeoptionen (sl = sehr leicht; l = leicht; n = normal; h = hoch; sh = sehr hoch) sind möglich.. 

Anhand der hinterlegten Hilfetexte  erhält der Erfasser Tipps, worauf er bei der Einschätzung des Aufwands bei der jeweiligen Reinigung zu achten hat. 

Der Bediener erhält danach einen automatischen Systemvorschlag.

Falls die über den Aufwand ausschöpfbare Bandbreite der Leistungswerte aus Sicht des Erfassers aus irgendeinem Grunde nicht ausreicht, kann er auch einen eigenen Leistungswert eintragen und damit den Leistungsvorschlag des Systems überstimmen.

Wegezeiten und bei den Sonderreinigungen auch Rüstzeiten können gesondert erfasst werden.

Weitere Parameter

Created with Sketch.

Ausführungen pro Jahr, Deckungsbeiträge, Objektleitervergütungen, Material- und Maschinenkosten, tarifliche Zuschläge etc. Überall bietet GEK einen Vorschlag entsprechend der hinterlegten Stammdaten an. Trotzdem kann der Kalkulator den Systemvorschlag überschreiben.

Kennzeichnung beim Überstimmen der Systemvorschläge

Created with Sketch.

Sobald Systemvorschläge vom Kalkulator überstimmt werden, färben sich die betroffenen Felder ein. Damit ist auf einem Blick erkenntlich, wo die vorgegebenen Pfade verlassen wurden. Das gilt unter anderem für Leistungswerte, Deckungsbeiträge und Objektleitervergütungen. Das automatische System ermöglicht die generelle Freigabe von Kalkulationen ohne farbliche Kennzeichnung und die Vorgabe eines Vieraugenprinzips bei farblicher Kennzeichnung.

Bundesländer

Jedes Bundesland hat unterschiedlich viele produktive Arbeitstage und auch andere Tariflöhne können gelten. GEK berücksichtigt das, kann sogar in einer Kalkulation Objekte in unterschiedlichen Bundesländern kalkulieren.

Ausweis des Deckungsbeitrags II

Jederzeit wird ein Deckungsbeitrag II pro Ausführung/ Monat und Jahr vorgeschlagen bzw. ausgewiesen. Das ermöglicht einen raschen Überblick, welcher Auftrag für das Unternehmen wie interessant ist. Ein Einschätzung, die bei Kalkulationen auf Basis von Stundenverrechnungssätzen, wesentlich schwieriger ist.

Ergebnisorientierte Betrachtungsweise

Sowohl verrichtungsorientierte wie auch ergebnisorientierte Kalkulationen sind möglich.


Winter- und Sommerreinigung

Witterungsbeeinflusste Räume lassen sich kennzeichnen. Dadurch werden für das Winterhalb- und Sommerhalbjahr unterschiedliche Konditionen im Angebot ausgewiesen und auch die jeweilige Stundenvorgabe berechnet.

Statistiken

Umfangreiche Angebote können Sie mit vorgefertigten Statistiken aufwerten. Ihr Kunde erhält dadurch zusätzliche Aufschlüsselungen Ihrer Angebotskondition nach Kostenträger, Raumgruppe etc.

Moppbedarf

Der wöchentliche Bedarf an Feuchtwischbezügen wird automatisch berechnet. Das hilft bei der Auswahl der Waschmaschinen, der Ersteinrichtung oder bei der Festlegung des Lieferservices.

Objektleiterübersichten

Eine spezielle Übersicht für Objektleiter steht zur Verfügung und enthält alle für den ihn relevanten Daten.

Laufzettel

Bei Auftragserteilung steht ein Laufzettel zur Verfügung, der die organisatorischen Abläufe im Unternehmen vereinfacht.

Kalkulation Glasreinigung

Wer bei Anfragen zur Glasreinigung grundsätzlich die Rahmenreinigung einkalkuliert, hat im hart umkämpften Markt kaum noch Chancen. Mit unserer neuesten Systematik können Sie alle Varianten anbieten. Und trotzdem bleibt die Kalkulation vergleichsweise einfach und der Kunde erfährt aus den Angebotsunterlagen genau, was angeboten ist.

Kalkulation Sonderreinigung

Die Kunst in der Vorkalkulation besteht darin, die Erfahrungen aus durchgeführten Aufträgen zu berücksichtigen. In der Sonderreinigung erfassen wir dazu die Bandbreite bisheriger Leistungswerte, Hilfstexte und Angebotstexte.